Cookie Hinweis
Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
x



Artikelnummer: 4260011573566

GIB Lighting Pure Bloom Spectrum XTreme Output 250 Watt HPS Leuchtmittel, Natriumdampflampe. Blüte, 2080 Kelvin, E40 Fassung, 32.000 Lumen, PAR 430 µmol/s

Kategorie: Beleuchtung


26,40 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

Alter Preis: 29,95 €
ab StkStückpreis
1226,40 €
sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Stk

FAQ Häufige Fragen

Beschreibung

GIB Lighting Pure Bloom Spectrum XTreme Output 250 Watt

Testen Sie als einer der ersten das neue Leuchtmittel aus der XTreme Output Serie aus dem Hause GIB Lighting. Laut Hersteller handelt es sich hierbei um eine signifikant weiterentwickelte Entladungslampe die zu 100% in Deutschland entwickelt und produziert wurde um ein Höchstmaß an Qualität zu bieten. Der Spektralbereich rot wurde maximiert, der Spektralbereich blau minimiert. Daher ist das Licht dieser Lampe besonders gut geeignet um die Blüte- und Fruchtbildung von Pflanzen zu stimulieren.

 - für die Blüte, 2080 Kelvin
 - geeignet für E40 Fassungen
 - Natriumdampf-Hochdrucklampe HPS
 - 32.000 Lumen
 - Gewicht 0,3 kg
 - Anschlussspannung: 230V
 - 32.000 Lumen  
 - PAR 430 µmol/s

Fassung: E40
Leuchtmittel: Blüte
Wattstärke: bis 250 Watt
Versandgewicht:1,20 Kg

Planty Tips

Natriumdampflampen (NDL) sind durch ihren speziellen gelb-rot Farbbereich besonders für die Frucht- und Blütephase Ihrer Pflanzen geeignet und sollten nach ca. 6.000 - 7.000 Betriebsstunden gewechselt werden. Metallhalogenlampen (MHL) besitzen ein sehr bläuliches Licht und sind für die vegetative Wachstumsphase von Pflanzen optimiert. MHL-Leuchtmittel erzeugen mehr Wärme als NDL-Lampen und sollten schon nach 5.000 - 6.000 Stunden gewechselt werden. Subjektiv sollte man meinen, dass die Lebensdauer beider Leuchtmittel über die angegeben Richtwerte hinausgeht, doch erleiden beide Leuchtmittel gegen Ende Ihrer Lebenszeit einen messbaren Lumenabfall, bei gleichzeitiger erhöhter Stromaufnahme, was natürlich sehr unwirtschaftlich ist.

Beide Leuchtmittel müssen mit einem der Watt-Leistung entsprechendem Vorschaltgerät (VSG) gestartet werden und dürfen nicht direkt an das Stromnetz angeschlossen werden. NDL- und MHL-Lampen können sich sehr stark erhitzen und sollten niemals mit bloßen Händen angegriffen werden, da Fingerabdrücke zu Glasspannungen und letztendlich zum Zerspringen des Leuchtmittels führen kann. Vor einem Neustart sollte das Leuchtmittel immer gut abkühlen.

Natürlich erzeugen stärkere Watt-Leistungen auch höhere Temperaturen. Dadurch sollte der Abstand von Leuchtmittel zu den Pflanzen bei Watt-Leistungen von 400 - 600 Watt ungefähr 40 - 60 cm betragen. Bei schwächeren Systemen genügen 20 - 40 cm von Birne zu den Pflanzenspitzen. Zu hohen Temperaturen in der Anbauumgebung kann man mit einer Cool Tube entgegenwirken.

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: